Deutsche Meisterin

Gold für Rebecca Hornung

Durch ihre herausragenden Ergebnisse sicherte sich Rebecca Hornung von den Red Neck Bowhunters erneut den Titel der Deutschen Meisterin in ihrer Bogenklasse. Auch Schützen aus den umliegenden Vereinen waren sehr erfolgreich.

dm (2)

Der Bogensportverein Red Neck Bowhunters Tann/Rhön e.V. war im Jahr 2009 schon zum 2.Mal Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im 3 D-Bogenschießen. Von den ca. 500 Interessenten hatten sich 256 Teilnehmer aus ganz Deutschland im Vorfeld bei Bezirks- und Landesmeisterschaften qualifiziert.

Aus unserem Verein startete als Einzige Rebecca Hornung, die schon bei der LM in Spangenberg einen 1. Platz belegte.

Bei der DM waren jeweils Gruppen von 4 Schützen an 2 Tagen auf dem ca. 7 km langen Parcours unterwegs, um die 32 Ziele mit Entfernungen von 5 bis 60 m zu treffen. Das Reglement des DBSV schreibt u.a. vor, dass die Zielentfernungen unbekannt und die Zielscheiben komplett sichtbar sein müssen. Es gelten vier verschiedene Zielkategorien, wobei die Größe der Killzonen einen Einfluss auf die Entfernung vom Abschusspflock hat. Ziele waren u.a. Ratten, Wildschwein, Hirsch und Bison. Am 1. Tag darf jeder Schütze 3 Pfeile schießen, gewertet werden für Kill 15, für Körpertreffer 12 Punkte und mit jedem Pfeil wird die Punktzahl niedriger. Am 2. Tag wird die sogenannte Hunter – Runde geschossen, d. h. nur 1 Pfeil ist pro Ziel möglich. Die Punktwertung ist hier folgendermaßen: Innenkill 15 / Außenkill 12 und Körper 7 Punkte. Die Ergebnisse beider Tage werden zusammengezählt, um die Sieger in den verschiedenen Bogenklassen zu ermitteln.

Die gesamte Veranstaltung wurde von Kampfrichtern des DBSV begleitet. Diese überprüften sowohl das Gelände, als auch die Bögen der einzelnen Teilnehmer. Den Schützen war die Anspannung bezüglich der Jagd auf Punkte und Medaillen anzumerken. Auch der Parcours durch den Habelberg erwies sich für viele als anstrengend. Die Red Necker sorgten deshalb für einen Fahrservice und hielten die Schützen mit guter Verpflegung bei Laune. Schon im Vorfeld und im Verlauf gab es für den Verein viel zu organisieren. Dank vieler Helfer verlief die DM positiv. Die offizielle Begrüßung am Samstag übernahmen Bürgermeister Markus Meysner, Ralf Kelling vom DBSV und Timo Henfling vom Verein. Bei der Siegerehrung am Sonntag wurde das Präsidium des Deutschen Bogensportverbandes durch Bundesjugendsportleiter Ralf Kelling vertreten. Der ausrichtende Verein erhielt viel Lob und eine Auszeichnung. Vor der Ehrung der einzelnen Sportler durch die DBSV – Mitglieder und Kampfrichter wurde die Nationalhymne gespielt. Stolz präsentierten sich die „ Meister“ mit ihren Medaillen und Urkunden auf dem Siegerpodest. Die Leistungen der Bogensportler wurden mit viel Applaus honoriert.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *